Bereiche > Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006

Liste der Unterbereiche
Archiv Hessen 2004 Archiv Hessen 2004
Veranstaltungsübersicht 2006 Veranstaltungsübersicht 2006
 Veranstaltungsübersicht 2005 Veranstaltungsübersicht 2005
Archiv Hessen 2003 Archiv Hessen 2003
Archiv Hessen 2002 Archiv Hessen 2002
Veranstaltungsübersicht 2004 Veranstaltungsübersicht 2004
Veranstaltungsübersicht 2003 Veranstaltungsübersicht 2003

Planungstreffen: Nachfolgeprojekt ballance - Hessen (17/10/2006)
Eingegeben am: Montag 23 Oktober @ 12:57:27
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Nicht zuletzt während des ballance-finales 2006 am 11. Juni 2006 in Wiesbaden war augenscheinlich geworden, dass das bestehende Netzwerk als Kern eines Ansatzes für ein Nachfolgeprojekt »ballance–Hessen Fußball für Integration, Toleranz und Fair Play«« zu betrachten ist.
Vor diesem Hintergrund trafen sich Vertreter des ballance-Netzwerks am 17.10. zu konzeptionellen Beratungen über die weitere Projektgestaltung in der Sportschule Grünberg.
Vom Trägerkreis waren Stefan Reuß (Vorstand HFV, Landrat Werra-Meißner Kreis) und Jens-Uwe Münker (stellvertr. Geschäftsführer HFV) vertreten.
Beraten wurden unter anderem die Themen: Planungsstand »ballance–Hessen (geplanter Programmstart 01.01.2007), Träger- und Förderstruktur, Entwurf eines neuen Konzepts "regionale Netzwerke - Regionalprojekte", Inhaltlich-methodische Neuerungen
ballance

Werbung für Integration und Toleranz beim Kicken auf Sand
Eingegeben am: Mittwoch 05 Juli @ 11:25:42
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Beach-Soccer-Turnier "ballance 2006"
 
Unter dem Motto "ballance 2006" werden zur Werbung für eine friedliche Weltmeisterschaft 2006 im Zeichen von Integration und Toleranz in verschiedenen Städten in Hessen Straßenfußballturniere gespielt. Dabei soll es um Fairness und Verständigung von Mädchen und Jungen unterschiedlichen Alters und Nationalität gehen. Die Spieler/innen müssen das Spiel selbst regeln und mögliche Konflikte klären, es gibt keine Schiedsrichter.
In Baunatal wurde das Turnier am Sonntag, 25.06.2006, von dem Jugendzentrum Second Home, dem Jugendbildungswerk und dem City Management Baunatal organisiert. 20 Mädchen und 63 Jungen im Alter von 10 bis 25 Jahren spielten in 12 Teams in erster Linie um gemeinsam Spaß zu haben, was bei der tollen Atmosphäre auf dem wunderschön hergerichteten Marktplatz auch bei großer Hitze gelang. Gleich drei Teams stellten Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Friedrich-Ebert-Schule. Unter Namen wie 'Superkickers, Freestyler, M.E.G.A. - Treff und Beach Kickers' hatten sich Teams zusammengefunden, wobei jeweils mindestens ein Mädchen oder ein Junge dabei sein musste. Zwei Teams wurden von Auszubildenden von VW und Skoda gestellt, die zur Zeit zu einem Austauschprogramm in Baunatal aufhielten. Vier Jugendliche, die nicht angemeldet waren, wurden spontan vom Team der 'Borussenkicker' aufgenommen. Diese faire Einstellung bewies das Team auch im Turnier und erhielt mit den meisten Fairness-Punkten den Fairness-Pokal. In der Vorrunde spielten zunächst jeweils drei Teams in vier Gruppen.
In der Mittagspause erfolgte ein Einlagespiel von zwei gemischten Teams aus der örtlichen Politik und von ehemaligen Oberligaspielern des KSV Baunatal. Im gelben Team spielten Bürgermeister Manfred Schaub, Stadtverordnetenvorsteher Peter Lutze, Stadtrat Luigi Coppola, Franco Fili, Mario Bergner und Torhüter Horst Prantschke. Im weißen Team spielten Stadtverordneter Karl Hempel, Stadtverordneter Dr. Heribert Brungs, Mathias Engel, Joschi Burjan, Jens Lattemann, Jens-Uwe Siebert und als mutige Torhüterin Stadtverordnete Carmen Kipping. Als Coach für die Stavo-Kicker war Stadtverordneter Herbert Engel am Spielfeldrand, um die fußballerischen Leistungen der Kommunalpolitiker/innen unter die Lupe zu nehmen. Die gezeigten Leistungen bei großer Hitze geben Anlass zur Hoffnung, dass es bald weitere Einsätze der Stavo-Kicker geben wird. Das gelbe Team siegte schließlich in 16 Min. Spielzeit mit 10:8, wobei Bürgermeister Schaub mit vier Treffern erfolgreichster Torschütze war.
title=
title=
Mehr... | 4603 bytes more

Ministerpräsident verleiht Hessischen Verdienstorden an Steffi Jones
Eingegeben am: Freitag 16 Juni @ 17:07:20
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Schon der Beginn ihrer Schirmherrschaft bei "ballance 2006" lies aufhorchen: „Wenn ich schon etwas mache, dann mache ich es richtig!“ - mit diesen Worten führte sie sich in Ihre Rolle ein, hielt Wort und erwies sich als absoluter Glücksfall. Mit ihrem Charisma vermochte sie Alt und Jung, Mädchen und Jungs gleichermaßen mitzureißen. Ihre natürliche, offene und verbindliche Art, auf Menschen zuzugehen, Fragen zu beantworten und Stellung zu beziehen, kommt überall gut an, egal, ob in einer Schule, im Büro des Landrats, auf dem Sportplatz oder im Fernsehstudio. Sie, deren Freunde sie gerne "Schoko" nennen dürfen, hat überdies einen sehr unverkrampften und doch differenzierten Umgang mit ihrer multikulturellen Biographie. Sie besuchte in den vergangenen Jahren über 25 Veranstaltungen von Netzwerkpartnern in ganz Hessen, also nicht nur im Ballungsraum Rhein-Main, legte dabei tausende von Kilometern zurück, nahm an Planungsworkshops und Pressekonferenzen teil, spielte und diskutierte mit Kindern, zeigte Flagge gegen Diskriminierung und Gewalt.
 
Und dies immerhin während ihrer aktiven Laufbahn als Profi-Fußballerin! Ganz „nebenbei“ wurde sie mit der Nationalmannschaft Welt- und Europameisterin, Deutsche Meisterin, Pokalsiegerin und UEFA-Cup-Siegerin und gewann die olympische Bronzemedaille.
 
Und so wurde Steffi gleichsam stellvertretend für das gesamte Netzwerk im Sinne der Projektziele von Integration, Toleranz und Fair Play die große Ehre zuteil: bei der Laudatio auf der hr-Bühne beim „ballance finale 2006“ brachte es Ministerpräsident Roland Koch auf den Punkt: „Es wurden Netzwerkstrukturen aufgebaut, die weit über die formale Laufzeit hinaus Früchte tragen werden. Eine besondere Rolle kommt dabei Steffi Jones zu, die sich unermüdlich für das Projekt eingesetzt hat. Wie es in der Urkunde heißt, bekommen Sie, Frau Stefanie Ann Jones‚ für besondere Verdienste um das Land Hessen und seine Bevölkerung' den Hessischen Verdienstorden am Bande. Verliehen vom Hessischen Ministerpräsidenten -und das bin ich!“ Mit diesen Worten schloss Roland Koch seine Laudatio auf die Weltmeisterin vom 1.FFC Frankfurt, gratulierte ihr, überreichte die Urkunde und heftete ihr unter dem begeisterten Beifall der über 300 anwesenden Netzwerkpartner, Kinder und Jugendlichen aus Hessen, der Aquitaine, Wielkopolska, England und Südafrika den Orden an.
Steffi bedankte sich, sie habe doch nur versucht weiter zu geben, was ihr selber von zu Hause aus zuteil wurde. Dann versagte ihr die Stimme und es flossen an der Schulter des neben ihr stehenden DFB-Vizepräsidenten Rolf Hocke Tränen der Rührung. Diese teilten zahlreiche Fans und Freunde, die ihr mit einem nicht enden wollenden rhythmischen Beifall Sympathie und dadurch auf ihre Weise Zustimmung zur Entscheidung des Ministerpräsidenten bekundeten, Steffi diesen hohen Orden zu verleihen.
Ministerpräsident Roland Koch verleiht Hessischen Verdienstorden an Steffi Jones
Verleihung des Hessischen Verdienstordens an Steffi Jones durch den Hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch
Verleihung des Hessischen Verdienstordens an Steffi Jones durch Ministerpräsident Roland Koch.
Rechts: DFB-Vizepräsident Rolf Hocke
 
[» zu den Webseiten der Hessischen Staatskanzlei

Verleihung des Hessischen Verdienstordens beim 'ballance finale 2006'
Eingegeben am: Dienstag 13 Juni @ 13:16:09
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Farbenfrohes Spektakel auf dem Kranzplatz
 
Am Sonntag, 11.06.2006 feierten über 300 Netzwerkpartner, Kinder und Jugendliche aus Hessen, der Aquitaine, Wielkopolska, England und Südafrika bei Kaiserwetter auf dem Kranzplatz in Wiesbaden das "ballance finale 2006".
 
Nach der Eröffnung durch Minister Volker Bouffier, DFB-Vizepräsident Rolf Hocke und Oberbürgermeister Diehl wurde "Fußball für Toleranz" gespielt und zahlreiche Infostände präsentierten die Arbeit des Netzwerks ballance 2006 der vergangenen 5 Jahre, in der frisch erschienenen Dokumentation für jedermann nachzulesen.
 
Mittags wurden die Toleranzbotschafter Tina Wunderlich, Armin Kraaz, Lothar Sippel, Ronald Borchers, Christoph Preuß, Hanno Balitsch, Uwe Bindewald, Lutz Wagner und die französische Fußball-Legende Patrick Battiston geehrt, der tags zuvor am Rande der WM-Begegnung in Frankfurt seinen alten Freund und jetzigen OFC-Präsidenten Dieter Müller in die Arme schließen konnte, mit dem er einst gemeinsam bei Girondins Bordeaux kickte. Schirmherr Sebastian Kehl wurde vertreten durch seinen Vater Dieter. Die Urkunden überreichte u.a. Weltmeister Jürgen Grabowski, der einmal mehr für "ballance 2006" Flagge zeigte.
 
Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Verleihung des "Hessischen Verdienstordens" an Steffi Jones durch den Hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch. Diesen erhielt sie für ihr "jahrelanges ehrenamtliches Engagement als Schirmherrin des Projekts ballance 2006. Es wurden Netzwerkstrukturen aufgebaut, die weit über die formale Laufzeit hinaus Früchte tragen werden. Eine besondere Rolle kommt dabei Steffi Jones zu, die sich unermüdlich für das Projekt eingesetzt hat", würdigte Roland Koch die Weltmeisterin vom 1. FFC Frankfurt.
 
Zahlreiche Prominente hatten die Möglichkeit zum Gespräch und Meinungs- und Erfahrungsaustausch, u.a. Präsident Prof. Dieter Postlep (Universität Kassel), Prof. Dr. Gunter Pilz (Universität Hannover), Bernhard Schwank (komm. Generaldirektor DOSB), Dr. Heidenreich (Direktor HLZ), Wolfgang Möbius (Abteilungsleiter DFB), HFV-Vizepräsident Hans Wichmann, LSBH-Hauptgeschäftsführer Ralf Koch sowie die Landtagsabgeordneten Florian Rentsch und Markus Weinmeister. Als Repräsentaten des Förderers Fraport AG nahmen Herr Prof. Dieter Weirich und Herr Michael Müller teil, von der Sparda-Bank Vorstand Thomas Werner und Vorstandssprecher Peter Hoffmann sowie von der KfZ-Innung Frankfurt / Rhein-Main Präsident Karpinski. An der Spitze der internationalen Delegationen standen Ligapräsident Yves Bodiou und Generalsekretär Christian Chartier aus Bordeaux, Jozef Lewandowski und Tomasz Wiktor aus Wielkopolska, Ian Hands von nacro-England und Gavin Manuel aus Südafrika.
 
Bereits am Tag vor dem Finale besuchten die 250 Teilnehmenden das WM-Spiel England - Paraguay. Beim vorausgehenden Empfang hatte Staatssekretär Dirk Metz die europäischen, südafrikanischen und hessischen Gäste herzlich begrüßt und seine Anerkennung für das "bundesweit einmalige" Engagement ausgesprochen. Moderiert wurde die live im Radio übertragene Veranstaltung auf der hr-Bühne von Tobias Geissner. Zum Abschluss überreichten Armin Kraaz, Uwe "Zico" Bindewald und Lutz Wagner allen teilnehmenden Kinder und Jugendlichen eine Siegermedaille zur erfolgreichen Teilnahme.
 
In besonderer Weise beeindruckte vor allem die großartige Gemeinschaftsleistung und Kooperation der Netzwerkpartner bei der Organisation einer Veranstaltung, der spürbar ein Geist von Integration, Toleranz und Fair-Play innewohnte. Dank an alle, die zum Gelingen beitrugen.
 
Eröffnung
Ehrung
Patrick
Blick

Schirmherr Sebastian Kehl besuchte die Geschäftsstelle von ballance
Eingegeben am: Freitag 07 April @ 20:28:04
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006

In einem kleinen Kreis mit Netzwerkpartnern und Vertretern der lokalen Partnerinstitutionen Universität Kassel (FB11) und DITSL GmbH fand am 05.04. im IBZW ein Empfang im schönen Ambiente des alten Klostergebäudes mit persönlichem Talk zur bevorstehenden WM statt.
 
Sebastian kam zu diesem Termin direkt von der Jugendburg Sensenstein in Nieste, wo das Polizeipräsidium Nordhessen auf Initiative von Wilhelm Küllmer (Kleinalmerode) den Veranstaltungstag „Cool sein - cool bleiben” organisierte, - eine ballance-Veranstaltung gegen Gewalt an Schulen.

Über die beiden Events wurde ausführlich in den Medien berichtet:

[HNA-Artikel Ein_lockerer Fussball-Star]

[HNA-Artikel Der Geradlinige] - ein Portrait von Sebastian Kehl

[HNA-Artikel Wir lieben ihn – schon immer]

sowie in der Hessenschau (hr Fernsehen)
Wifried
Foto: h.v.l.: Wifried Waldheim (SG Witzenhausen), Harald Zaremba (SV Reichensachsen), Christiane Braun (IBZW), Landrat Stefan Reuß (Pressewart HFV), Sebastian Kehl, Dieter Kehl, Paul-Otto Glameyer, Vanessa Schwichtenberg, Dr. Hans Bichler (Dekanats-Referent, FB 11), Dr. Christian Hülsebusch (Geschäftsführer DITSL),
v.v.l.: Jürgen Bierwirth (IBZW), Michael Glameyer (IBZW), Nikolas Zöller (DITSL)

Planungsworkshop „ballance finale 2006” 18/03/2006
Eingegeben am: Mittwoch 22 März @ 09:14:11
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
 
25 Vertreter von Netzwerkpartnern (s. Foto) nahmen am 18.03.2006 in der HLZ in Wiesbaden am Planungsworkshop für das „ballance finale 2006” teil, das am 11.06.2006 stattfindet. Auf der Tagesordnung stand die Ablaufplanung sowie ein Ortstermin zur Gestaltung der Veranstaltung auf dem Kranzplatz.
Mit dabei die Fußballkreis- und Jugendwarte Wiesbaden Helmut Herrmann und Dieter Zorn. HR 1 Redakteur Mike Nowak kündigte an, dass HR1 sowohl die Bühne und Moderation stellt, als auch mit einem Ü-Wagen vor Ort sein und live von der Veranstaltung berichten wird.
 
Foto:
Hinten v.l.n.r.: Klaus Kappes (DFB), Jens Münker (HFV), Jürgen Kerwer (HLZ), Manfred Lotz (HFV-Referent Allendorf Lumda), Rudolf Schmidt (Heusenstamm), Sara Ceyhan (Görls), Karl-Heinz Koch (Schiedsrichtervereinigung Kassel), Martina Kreß (Grundschule Goetheschule Staufenberg), Peter Schlimme (Jugendbildungswerk Gross-Gerau), Wolfgang Strümpfler (Sportamt Marburg),
 
Mitte v.l.n.r.: Gerda Schulz (HLZ), Andrea Jeppe -Glameyer (IBZW), Dieter Zorn (HFV-Kreisjugendwart Wiesbaden), Sarah Kirschmann (Görls), Conny Meyne (Amt für soziale Arbeit Wiesbaden), Claudius Siebel (Deutsche Agentur Jugend), Peter Schmidt (Fußballkreis Marburg)
width="270"
Vorne v.l.n.r.: Meike Lotz (Giessener Anzeiger / Netzwerk Lumdatal), Helmut Herrmann Kreisfußballwart Wiesbaden), Michael Imhof (Schiedsrichtervereinigung Darmstadt), Felicitas Weber (HLZ), Achim Frankenbach (JBW Rheingau Taunus Kreis), Erich Wirf (Kreisjugendausschuss Hersfeld Rotenburg), Michael Glameyer (IBZW) nicht im Bild: Mike Nowak (HR 1), Foto: Markus Grunenberg (Youngster)

Präsentation beim 4. Soccafive-SMOG-Cup in Künzell/Fulda (13/01/2006)
Eingegeben am: Dienstag 24 Januar @ 12:11:41
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
 
"Gemeinsam sind wir stark"
Erich Wirf war "unser Mann" vor Ort und präsentierte die ballance Aktivitäten im Rahmen des 4. Soccafive-SMOG-Cups am 13.01.2006 in Künzell.
 
 
 
 
Foto: Erich Wirf mit SMOG e.V.-Vorsitzendem Erwin Maisch am Info-Stand


Planungstagungen in Witzenhausen/Sportschule Grünberg (22./26.11.2005)
Eingegeben am: Mittwoch 30 November @ 12:02:11
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Am 22. und 26. November 2005 fanden im IBZW Witzenhausen und der Sportschule Grünberg zwei große Planungstagungen für ballance-Veranstaltungen im Jahre 2006 statt.
Insgesamt nahmen 56 Vertreter von 39 Projekten und Institutionen sowie 5 Vertreter der Träger teil.
Als vorläufiges Ergebnis ist festzuhalten, dass im kommenden Jahr 39 Veranstaltungen landesweit im Rahmen des Netzwerkes ballance 2006 stattfinden werden.
Darüber hinaus konnten wichtige Verabredungen hinsichtlich der gemeinsamen Gestaltung des ballance-finales 2006 am 11. Juni 2006 in Wiesbaden getroffen werden.
Weitere Einzelheiten zu den Veranstaltungsterminen siehe unter
> Hessen/Veranstaltungsübersicht 2006.
>Teilnehmerliste
width=320

Uwe ‚Zico’ Bindewald als neuer Toleranzbotschafter auf der Buchmesse vorgestellt
Eingegeben am: Donnerstag 27 Oktober @ 09:57:10
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
 
Im Rahmen des gemeinsamen Auftritts mit dem Fußballmagazin „Zico” stellte ballance 2006 Uwe Bindewald als neuen Toleranzbotschafter vor.
Das Frankfurter Urgestein nahm an einer Podiumsveranstaltung teil, bei der Schirmherrin Steffi Jones, die Jügesheimer Kickerin Mareike Grüngens, Jens-Uwe Münker und Michael Glameyer die Ziele von ballance 2006 erläuterten.
Unter den Zuhörern befand sich der 91er Jugend-Jahrgang von Kickers Offenbach sowie die TGMSV Jügesheim.
 
 
 
Foto v.l.: Uwe Bindewald, Jens-Uwe Münker (stellv. Geschäftsführer HFV), Michael Glameyer und Mareike Grüngens


Schirmherrin von ballance 2006 wird Sportlerin des Jahres 2005
Eingegeben am: Dienstag 11 Oktober @ 14:30:43
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
 
Anläßlich der olympischen Ballnacht des LSB Hessen wurde Schirmherrin Steffi Jones von den Sportredaktionen zu Hessens Sportlerin des Jahres gewählt. ballance 2006 war durch das Team Lotz und Kress (Allendorf/Lumdatal) mit einem Infostand vertreten.
 
Foto: v.l.n.r.: Meike Lotz, Steffi Jones, DFB-Vizepräsident Rolf Hocke, Martina Kress
 


Stefan Reuß überreicht Spendenerlös von Benefizspiel
Eingegeben am: Freitag 30 September @ 19:05:56
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
 
Anlässlich der Sitzung der Steuerungsgruppe am 26.09.05 in Frankfurt überreichte Stefan Reuß eine Spende in Höhe von EUR 350. Diese war der Erlös eines Fußballspiels von Kommunalpolitikern gegen Schiedsrichter, das Reuß in diesem Sommer organisiert hatte. Bei der Übergabe im Kreise der Träger des Projektes, die vollständig vertreten waren, hob Reuß nochmals die Bedeutung des Projektes hervor, das er selbst als Vorstandsmitglied des HFV im Jahre 2001 maßgeblich mit auf den Weg gebracht und seither nach Kräften unterstützt hat. „Mag dieser Betrag auch bescheiden sein“, so Reuß, „er ist als Beitrag für den Ausbau des Netzwerkes gedacht, denn diese nachhaltig angelegte Maßnahme zur Gewaltprävention wird auch über die WM 2006 von besonderer Bedeutung sein.“

v.l.n.r.: Jürgen Kerwer (HLZ), Gerhard Hilgers (HFV), Lothar Räcke (HMdIS), Michael Glameyer (IBZW), Stefan Reuß (HFV), Klaus Kappes, Wolfgang Möbius (beide DFB), Ralf Koch (LSBH) und Armin Kraaz (Eintracht Frankfurt). Foto Jens Münker (HFV)

Infobrief 2/2005
Eingegeben am: Donnerstag 15 September @ 12:08:50
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006 der aktuelle ballance Infobrief 2/2005: [ download hier ] (pdf, 780kb)

Fair mit Pfiff in Messel (03/09/2005)
Eingegeben am: Donnerstag 08 September @ 10:45:53
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
 
Nach Karl-Heinz Koch (Kassel, 2003) konzipierte nunmehr Michael Imhof von der Schiedsrichtervereinigung Darmstadt gemeinsam mit der TSG Messel einen Aktionstag „Fair mit Pfiff“.
 
Toleranzbotschafter Dragoslav Stepanovic erwies sich bei der Podiumsdiskussion als kompetenter und kurzweiliger Gesprächspartner rund um das Thema „Fairness“. Mit ihm diskutierten Yvo Hofmann, (ehem. Darmstadt 98) Jürgen Best (stv. Verbandsjugendwart) und Verbandsrechtswart Torsten Becker.
 
Ehrengast war Carina Leinweber, Bundessiegerin der DFB-Aktion „Fair ist mehr“, die beim Stande von 3:3 ein Elfmetergeschenk abgelehnt hatte, als sie im Strafraum ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen war und der Schiedsrichter auf Strafstoß entschied.
 
Vorbildlich war auch der Mut von Karl-Heinz Fröhner, als „Laie“ eines der Spiele zu pfeifen. Wer einmal diese Erfahrung gemacht hat, wird zukünftig zweifelsfrei „fairer“ sein, in der Beurteilung von Schiedsrichterleistungen.
width=270
width=270

SG Himmelblau – Nordhessische Regionalauswahl ballance 2006 / Konfi-Cup 2005
Eingegeben am: Dienstag 09 August @ 10:38:42
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Gemeinsam mit der nordhessischen Regionalauswahl besiegte die Projektelf von ballance 2006 die hessische Pfarrerauswahl SG Himmelblau mit 6:1 (2:1). Die Tore erzielten Ex-Eintracht Profi Lothar Sippel, Reinhard Schaake (Bürgermeister Wolfhagen), Thomas Kopietz (Redakteur HNA) und Herbert Appel (Sparkassen Versicherung).
Das Spiel fand im Rahmen des Konfi-Cups der Kirchgemeinden Großalmerode / Witzenhausen statt, der von Pfarrer Johannes Barth gemeinsam mit dem FC Großalmerode organisiert wurde. Begeistert Fußball spielende Konfirmandinnen und Konfirmanden hatten sich von regnerischem Wetter nicht entmutigen lassen und eine Schülerband spielte kernige Life-Musik. Dazu informierte Wolfram Dawin (ökumenische Werkstatt) über „fair gehandelte Bälle”.
Eine besondere Ehre bescherte dem Ereignis Martin Hein, dem Bischof der Kirche Kurhessen-Waldeck, der vor Spielbeginn eine beeindruckende Ansprache zum Thema Fairness und Sport hielt (Übersicht siehe unter Info/Magazin).
width=280
 
weiteres zum Spiel siehe [ hier ]

Netzwerk-Cup ballance 2006 in Melsungen (16/07/2005)
Eingegeben am: Montag 18 Juli @ 17:00:36
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Netzwerkcup ballance 2006 in Melsungen -
gelungene Generalprobe für ballance finale 2006

 
Bis ins Endspiel schafften es die Teams aus Reichenachsen (betreut von Harald Zaremba) und Witzenhausen (Jupp Markolf): was der Confed-Cup für die WM 2006, das war der Netzwerkcup am 16.07.05 in Melsungen für das ballance finale 2006 in Südhessen. Teams und Netzwerkpartner aus ganz Hessen waren zusammen gekommen, um für ein friedliches Miteinander gegen Diskriminierung und Gewalt im Vorfeld der WM 2006 Fußball zu spielen und dem interessierten Publikum bei herrlichem Wetter die Ziele des Projekts näher zu bringen. Dabei machte man die Erfahrung, wie schnell sportlicher Ehrgeiz und Fair-Play in Konkurrenz geraten können und wie wichtig gerade dann besonnenes Handeln und die Vorbildrolle von Eltern am Spielfeldrand ist.
 
Neben Infoständen der Geschäftsstelle IBZW, des Hessischen Fußball Verbandes (HFV), der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ), des DFB sowie von Partnern aus Allendorf-Lumda und Hersfeld Rotenburg informierte die Kirche Kurhessen-Waldeck über „Fair gehandelte Fußbälle” und über alledem wehte die große FIFA-Flagge „Fair-Play” vom Melsunger Rathaus.
 
Auf dem Podium zeigten sich DFB-Vizepräsident Rolf Hocke, der Landrat des Schwalm-Eder Kreises Frank-Martin Neupärtl sowie Bürgermeister Dieter Runzheimer beeindruckt über die nachhaltige Wirkung dieses weit verbreiteten Netzwerks. Hocke verwies auch auf die internationalen Partnerschaften, die u.a. durch Delegationen beim Confed-Cup in Frankfurt vertreten waren. Toleranzbotschafter Christoph Preuß, der sich den gesamten Nachmittag Zeit genommen hatte, machte deutlich, dass er sich an der Seite anderer prominenter Förderer wie Steffi Jones, Jürgen Grabowski, Bernd Hölzenbein, Sebastian Kehl und Armin Kraaz sehr gerne für dieses Projekt engagiere. Unermüdlich schrieb er Autogramme auf Bälle, T-Shirts und Flyer und erwies sich als sympathischer Gesprächspartner für Jung und Alt.
 
Zum Abschluss überreichten DFB-Vizepräsident Rolf Hocke, Jürgen Kerwer (stellvertr. Direktor HLZ) und IBZW-Geschäftsführer Michael Glameyer den Organisatoren Arno Wagener (FV 08 Melsungen) und Jörg-Thomas Görl (Sportamt Schwalm-Eder Kreis) eines der 8 offiziellen ballance-Maskottchen. Ein großes Wiedersehen der Maskottchen, die derzeit bei der Eintracht, den Kickers, dem 1.FFC, dem HFV und Allendorf Lumda „im Einsatz” sind, soll es am 10. Juni 2006 beim ballance finale 2006 vor dem ersten WM-Spiel in Frankfurt geben. Bis dahin kann man die Maskottchen kicken sehen und viele weitere Infos finden unter www.ballance2006.de.
 
 
width=270
width=270
width=270
Fotos von oben:
1) großes Interesse zeigten Kicker und Publikum an den Beiträgen derPodiumsteilnehmer
2) Podiumsbesetzung (vlnr): Michael Glameyer (IBZW), Toleranzbotschafter Christoph Preuß (Eintracht Frankfurt), DFB-Vizepräsident Rolf Hocke, Frank-Martin Neupärtl (Landrat des Schwalm-Eder Kreises) und Dieter Runzheimer (Bürgermeister Melsungen)
3) v.l.n.r: Gunter Gebhardt, Arno Wagener (beide FV 08 Melsungen), Dieter Runzheimer, Jörg-Thomas Görl (Sportamt Schwalm-Eder Kreis), Michael Glameyer, Rolf Hocke, Christoph Preuß (Eintracht Frankfurt), Frank-Martin Neupärtl (Landrat des Schwalm-Eder Kreises), Jürgen Kerwer (stellvertr. Direktor HLZ) und Günther Semler (Moderator)

Schul-WM für Toleranz in Marburg - Kanada Weltmeister (01/07/2005)
Eingegeben am: Dienstag 05 Juli @ 21:45:56
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Das Sportamt Marburg (Wolfgang Strümpfler, Wilfried Schmidt) und der Kreisfußballausschuss (Peter Schmidt) organisierten in Kooperation mit den Schulen am 1. Juli eine „Straßenfußball-Schul-WM” in Marburg.
37 Teams in 10 Gruppen spielten in 3 Straßenfußball-Courts im Georg-Gaßmann-Stadion um den Titel nach besonderen „Fairness- und Toleranz-”Regeln. Insgesamt nahmen fast 300 Jungen und Mädchen der Jahrgänge 1993-95 an der Straßenfußball-WM Teil.
Den Teams waren im Vorhinein „ihre Nation” zugelost worden und so brachten viele von ihnen die jeweiligen Flaggen mit oder trugen die Landesfarben (T-Shirts, Gesichtsbemalung, ...) und schlüpften in die Rolle der jeweiligen Nationalmannschaft.
„Weltmeister” wurde Kanada vor Argentinien, der Türkei und Peru.
Im Anschluß gab es noch das „Prominentenspiel” Projektelf ballance - Regionalauswahl Marburg zu sehen welches mit einem fairen 2:2 endete (siehe unten).
Wilfried Schmidt war mit der Veranstaltung insgesamt sehr zufrieden: „Ich bin begeistert. Die Kinder haben großen Spaß. Deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen, dass wir das Projekt mit den Organisatoren von ballance 2006 auch über die WM 2006 hinaus fortsetzen.”
ballance 2006-Geschäftsführer Michael Glameyer schloss sich dem an: „Es war eine sehr gute, in sich stimmige Veranstaltung, bei der sich Marburg sehr gastfreundlich gezeigt hat. Auch beim DFB gibt es bereits Überlegungen, den Schwung des Projektes über 2006 hinaus mitzunehmen.”
width=280
width=280

Steffi Jones und Doris Fitschen in Marburg am Ball
Eingegeben am: Montag 04 Juli @ 12:52:21
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Anlässlich der Schul-WM für Toleranz gastierte das Fußball-Team von ballance 2006 im Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg, wo man auf Einladung der Stadt und des Fußballkreises gegen eine Regionalauswahl antrat. Mit dabei die frischgebackene Europameisterin und Weltmeisterin Steffi Jones, die 144fache Nationalspielerin und 4fache Europameisterin Doris Fitschen sowie der Ex-Bundesligaprofi von Eintracht Frankfurt, Armin Kraaz.
 
Ein schönes Spiel entwickelte sich zwischen den beiden ebenbürtigen Teams. Der Abwehrblock um Fitschen und Kraaz, Torwart Ingolf Zinke, Jürgen Kerwer (HLZ), Matthias Markolf und Michael Glameyer (IBZW) stand gut und im Mittelfeld dirigierte Steffi Jones die Mitspieler Hartmut Vogt (nordhessische Regionalauswahl), Manfred Schaub (Oberbürgermeister Baunatal), Wolfgang Möbius und Willi Hink (beide DFB) gekonnt. Über rechts entwickelten die Youngster Patrick Schneider und Paul Otto Glameyer viel Druck, während Boris Zielinski (Projekt Mediation) und Jupp Markolf immer wieder geschickt in die Spitze stießen. Folgerichtig ging die ballance-Elf durch Gastspieler Manfred Schaub in Führung. Dem 1:0, als er den Gästekeeper mit einem Schlenzer überwand, ließ Schaub nach der Pause das 2:0 folgen.
Die Marburger Gastgeber zeigten jedoch Moral, zogen ein gutes Spiel auf und erzielten zwei schöne Treffer zum Ausgleich. In der Schlussphase gab es einen offenen Schlagabtausch, es blieb jedoch beim verdienten 2:2.
 
Nach dem Abpfiff gab es für die Teams und das Schiedsrichtergespann Bratwurst vom Grill und so ging ein schöner frühsommerlicher Fußballabend für „Toleranz und Fair-Play” in freundschaftlicher Atmosphäre zu Ende. Dank gilt den Organisatoren für die Gastfreundschaft, insbesondere Peter Schmidt und Wolfgang Strümpfler sowie Oberbürgermeister Vaupel.
 
Fotos:
(1) Der 75jährige Gästekeeper und Fremdenverkehrsdirektor a.D. Sommer (rechts) mit Schirmherrin Steffi Jones und Gastspieler Manfred Schaub
(2) Schiedsrichtergespann Michael Schütz, Steffen Rödiger und Lutz Greif (v.l.n.r.) mit ballance Promis Armin Kraaz, Doris Fitschen und Steffi Jones
(3) ballance-Team: h.v.l.n.r: M. Glameyer, Zielinski, Jones, P. Glameyer, Kraaz Hink, Schaub, M. Markolf, J. Markolf;
v.v.l.n.r.: Kerwer, Schneider, Möbius, Fitschen, Zinke, Vogt
width=270
width=270
width=270


DFB-Tag des Jugendfußballs am 25.06.2005 in Celle
Eingegeben am: Mittwoch 29 Juni @ 10:24:17
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) veranstaltete am 25. Juni im Sportzentrum Nienburger Straße in Celle einen Tag des Jugendfußballs. ballance 2006 war mit einem Stand vertreten, der von Meike Lotz (Allendorf Lumda) und Erich Wirf (Rotenburg) betreut wurde.
 
„Macht weiter so!” lobte DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder die beiden Akteure Erich Wirf und Meike Lotz des ballance2006 Standes in Celle. Diese waren stellvertretend für rund 30 Institutionen erschienen, um am Tag des Jugendfußballs das Netzwerk ballance2006 zu repräsentieren und zwei Projekte daraus vorzustellen. Dem interessierten Fußballfan bot sich am Stand ein buntes Bild durch farbenfrohe Fotos und Folien der Aktionen „Projektschulen Lumdatal” und „Mädchenfußballtag in Rotenburg”. Diese luden die Kinder und deren Eltern zum Verweilen und Nachfragen ein, wie zum Beispiel: „Geht das wirklich, dass man ohne Schiri spielen kann und die Kinder das unter sich regeln?”. Es funktioniert, wie die beiden nur bestätigen konnten. „Bei ballance2006 geht es nicht nur ums Gewinnen, sondern vor allem auch um das faire und tolerante Miteinander. Man muss die Kinder einfach nur mal selbst machen lassen und ihnen etwas zutrauen, das fördert und fordert beide Seiten,” erläuterten Wirf und Lotz den interessierten Besuchern des Jugendfußballtages. Doch nicht nur Mayer-Vorfelder fand den Weg zum ballance2006-Stand, auch die Fußballgröße Doris Fitschen und „Ex-Kopfballungeheuer” Horst Hrubesch gaben ein kurzes Stelldichein mit Foto-Shooting. Dieser Tag des Jugendfußballs bot mit seinem reichhaltigen Angebot eine wunderbare Plattform für die Präsentation des Projekts.
Neben einer Fußballmeile mit diversen sportlichen Fußballaktionen und weiteren Infoständen vom DFB, fand zum krönenden Abschluss auch das Endspiel um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft des DFB statt. Dieses wurde im Günther-Volker-Stadion ausgetragen. Als glücklicher Sieger ging der VfB Stuttgart mit 1:0 gegen den VfL Bochum vom Platz.
Meike Lotz
 
Fotos:
Doris Fitschen und Meike Lotz
Gerhard Mayer-Vorfelder und Erich Wirf
Horst Hrubesch und Erich Wirf
width=270
width=270
width=270


ballance-Team Hersfeld-Rotenburg gewinnt Confeddi-Cup
Eingegeben am: Donnerstag 16 Juni @ 11:00:23
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006 Das von Erich Wirf und Sabine Schäfer-Bode zusammengestellte Team der Jahrgänge 94/95 hat in Hünfeld den hr1-Confeddi-Cup gewonnen. Die Kinder aus dem Kreis spielten herzerfrischenden Fußball und hatten viel Spaß. Sie gaben keinen Punkt ab und kassierten nicht ein Gegentor. (Hersfelder Zeitung)
weitere Infos bei [ www.hr1.de ]

hr1 Confeddi-Cup
Eingegeben am: Freitag 20 Mai @ 11:58:41
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006 hr1 organisiert den Confeddi-Cup und ballance 2006 ist als Partner mit dabei.
Vor Ort vertreten uns in Baunatal, Samstag, 28.05.05 das JBW Kassel mit Bijan Otmischi, in Dieburg, Sonntag, 29.05.05 die SG Arheilgen mit Uli Lücker sowie Youngster Markus Grunenberg in Hünfeld, Samstag, 04.06.05 der Fußballausschuss Hersfeld Rotenburg mit Erich Wirf sowie Carolina Guerrero vom IBZW in Limburg, Sonntag, 05.06.05 als Youngster vor Ort Martin Ebert in Schwalmstadt, Samstag 11.06.05 das Sportamt Schwalm-Eder Kreis mit Jörg-Thomas Görl und in Laubach, Sonntag 12.06.05 die Netzwerkschule Lumdatal mit Martina Kreß.
Bei den Veranstaltungen werden ballance-T-Shirts und Straßenfußbälle für vorbildliches Verhalten verliehen. Den Siegern winken Eintrittskarten für das Finale des Confederations-Cups am 29.06.05 in Frankfurt.
 
weitere Infos bei [ www.hr1.de ]
 
[ hr1 ConFeddi Cup Handzettel (pdf) ]
 
Beitrag vom 15.05.2005 bei hr1-START zum Confed-Cup: „Was ist ballance ?”: [ hier ]

girls and boys in ballance
Eingegeben am: Mittwoch 27 April @ 11:55:11
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
hspace=6 „girls and boys in ballance” ist ein „Tag des Mädchen- und Jungenfußballs” am 5. Mai 2005 im Stadion am Brentanobad (Frankfurt-Rödelheim), der von den beiden erfolgreichsten Frankfurter Vereinen, 1. FFC Frankfurt und Eintracht Frankfurt, in Kooperation mit „ballance 2006” erstmals durchgeführt wird. Die Idee des Girls and Boys-Events stammt von Charly Körbel und Monika Staab (Fußballschule Eintracht und Mädchenfußballschule FFC).
Ab 15.30 spielt als besonderes Event die "ballance 2006-Elf" gegen eine "Promi-Auswahl"
 
Umfassend informiert wurde hierzu unter großem Presseandrang auf einer Pressekonferenz am 25.04.05 im relexa Hotel Frankfurt.
 
 
[mehr dazu siehe hier ]
(1. FFC Frankfurt, FFC-Mädchenfußballschule Monika Staab)
Monika Staab (Vorsitzende des 1. FFC), Dominik Wüst (Eintracht Fußballschule), Sonia Breitenbach (FFC-Mädchenfußballschule) und Rekord-Bundesligaspieler Charly Körbel
hspace=0



Infobrief 1/2005
Eingegeben am: Donnerstag 14 April @ 19:29:57
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006 der aktuelle ballance Infobrief 1/2005: [ download hier ] (pdf, 805kb)

Fußballcamp in Rotenburg a.d. Fulda (30.03-1.04.)
Eingegeben am: Samstag 02 April @ 12:30:42
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Unter Leitung von Erich Wirf (Kreisjugendausschuss) wurde die ballance-Idee nach den Aktionen während der Hallenkreismeisterschaften Hersfeld-Rotenburg im Februar nun auch im Rahmen des Rotenburger Fußballcamps umgesetzt. Veranstaltet wird das Fußballcamp vom Herz- und Kreislaufzentrum Rotenburg.

ballance-Aktivitäten während des Fußballcamps am 30.03. 2005

"Fair mit Pfiff" - Schulung in Grünberg (26.02.2005)
Eingegeben am: Freitag 04 März @ 12:06:53
Veranstaltungen: Hessen / Netzwerk 2006
Am 26.02.2005 fand eine "Fair-mit-Pfiff"-Schulung der „Öffentlichkeitsmitarbeiter der Kreisschiedsrichter-Ausschüsse” unter der Leitung von Verbandsschiedsrichterobmann Gerd Schugard, Verbandspressewart Stefan Reuß und IBZW-Geschäftsführer Michael Glameyer im Sporthotel Grünberg statt. Hier beschäftigten sich Teilnehmer aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Niedersachsen mit der konzeptionellen Planung konkreter Aktionen in ihrem Kreis.
 
[ mehr dazu siehe hier ]

Die Öffentlichkeits-Mitarbeiter der Kreisschiedsrichter- ausschüsse aus Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Niedersachsen bei der "ÖMi-Tagung" am 26.02.2005 in der Sportschule Grünberg