Hessen: Netzwerk ballance 2006

Landkreis Kassel/Jugendbildungswerk



Schiedsrichtervereinigung/Fußballkreis Kassel



Stadt Baunatal / Jugendbildungswerk



Junior-Football-Cup 2006 Vellmar

Landkreis Kassel
 
Das Jugendamt/Jugendbildungswerk Kassel integriert ballance 2006 seit 2003 in die laufenden Programme und Veranstaltungen – so wurde das Modul Straßenfußball in die JBW-Seminare eingebaut und ab 2003 als Element der Gruppenleiterausbildung eingeführt.
Darüber hinaus wurden besondere Events initiiert wie das Straßenfußball-Turnier am 18. Juni 2005 vor dem Kulturbahnhof in Kassel unter dem Motto »Integration und Verständnis«. Hieran nahmen 16 Teams von Kindern und Jugendlichen zwischen neun und 21 Jahren teil, die aus Schulen und Jugendtreffs aus Kassel und Umgebung hervorgingen. Die gemischten Teams starteten unter »fremder Flagge« zum Beispiel als Brasilien, Italien, Kuba, Elfenbeinküste, Georgien und DDR. Der Verein Dynamo Windrad – seit Jahren erprobt im Austragen großer Sportveranstaltungen – organisierte dieses Turnier. Als besonderes Highlight war Sebastian Kehl als Schirmherr von ballance 2006 zu Gast bei der Veranstaltung.
»Wir wollen Fußball dazu nutzen, Integration sowie Verständnis für andere zu fördern«, erklärte Bijan Otmischi vom Jugendamt des Landkreises zu diesem Event.
 
» ausgezeichnet als vorbildliches Toleranzprojekt 2003 in der Kategrorie "Landkreis" «
 
Ansprechpartner:
Bijan Otmischi, Jugendbildungsreferent,
Jugendbildungswerk des Landkreises Kassel
Tel.: (0561) 1003-557
E-Mail: Bijan-Otmischi@landkreiskassel.de
Webseite: http://www.landkreiskassel.de/jugend/jbw/

Bijan Otmischi

Fußballkreis Kassel / Schiedsrichtervereinigung Kassel
 
Eine spektakuläre Aktion wurde von der Schiedsrichtervereinigung Kassel unter der Federführung von Karl-Heinz Koch von Olympia Kassel organisiert.
Es beteiligen sich 9 Vereine, u.a. Hessen Kassel, mit ihren C- und D-Jugendmannschaften. Hier werden Jungschiedsrichter jeweils von einem erfahrenen Kameraden (Paten) und dem Schiedsrichterbeauftragten begleitet. Zuschauer und Spieler werden über das Projekt informiert und hinsichtlich "Schiedsrichter und Mitverantwortung für die Atmosphäre auf dem Fußballplatz" sensibilisiert. Anschließend wird die Aktion gemeinsam ausgewertet (Fragebögen an Zuschauer, Befragung der Spieler).
Als Auftaktveranstaltung fand ein Aktionstag am 13. September 2003 statt.
 
Ansprechpartner:
 
SPVGG Olympia 1914 Kassel
KSV Hessen Kassel
VFL Kassel
JSG Fuldatal
TSV Wichmannshausen
SV Weimar Ahnatal
GSV Eintracht Baunatal
FSC Lohfelden
SV 06 Kassel
BC Sport Kassel
CSC 03 Kassel
TSV Wolfsanger

Stadt Baunatal / Jugendbildungswerk
 
Die Stadt Baunatal engagiert sich über ihr Jugendbildungswerk (Frank Grasmeier) zunehmend an der Seite von »ballance 2006« und bringt eigene Aktivitäten ein.
Während eines Blitzturniers zur Saisonvorbereitung am 05. Juli 2005 zwischen Borussia Dortmund, KSV Baunatal und Hessen Kassel erhielt Sebastian Kehl vor gut besetzten Rängen im Parkstadion aus den Händen von Bürgermeister Manfred Schaub die Ehren-Kristallkugel der Stadt Baunatal. Die Ehrung in seiner hessischen Heimat erfolgte für Sebastians Engagement gegen Diskriminierung und Rassismus in seiner Rolle als Schirmherr für »ballance 2006«.
 
Ansprechpartner:

Stadt Baunatal

Junior Football Cup 2006
 
22.Mai–18.Juni 2006
Aus der Präambel:
"Im Bewußtsein unserer Verantwortung für die heutige Jugend haben sich der OSC Vellmar und die Stadt Vellmar mit Unterstützung des Deutschen Fußballbundes entschlossen, im Jahr 2006 die Fußball-Weltmeisterschaft der jüngsten Fußballer auszurichten.
Wir verbinden hiermit die Hoffnung, die soziale Einbindung der Jugend in unserer Gesellschaft zu fördern, auf andere als Vorbild zu wirken, sowie in jungen Jahren weltoffen der Völkerverständigung zu dienen."
ballance 2006 wird sich gerne an diesem besonderen Event beteiligen.

 
Kontakt:
 

Veranstaltungsübersicht 2006: [ siehe hier ]
 
Impressionen:

'gemischte Teams' am 18.06.2005 vor dem Kulturbahnhof Kassel


Sebastian Kehl signiert T-Shirts der Kasseler ballance-Kicker


v.l.n.r.: Dieter und Sebastian Kehl, Harald Kühlborn, Bijan Otmischi, Michael Glameyer und Ralf Lukas


Foto: HNA/Fischer
Lothar Sippel, ehemals Spieler beim KSV Hessen und Eintracht Frankfurt, war Stargast beim Auftaktspiel der Aktion zwischen der D-Jugend Spvgg. Olympia II - VfL Kassel II. Neben Lothar Sippel stehen Lukas Perka vom VfL und Tim Knipping von Olympia. In der hinteren Reihe stehen Kreislehrwart Karl-Heinz Koch, Michael Glameyer vom Int. Bildungszentrum Witzenhausen, Stadtrat Hans-Jürgen Sandrock, Schiedsrichter-Pate Peter Dohne, Horst Haupt (Schiedsrichter-Beauftragter Olympia) und Helmut Ullmann (stellvertretender Kreisjugendwart).


Michael Glameyer, Sebastian und Vater Dieter Kehl und der Sprecher des Landkreises Kassel, Harald Kühlborn vor dem Starßenfußball-Court am Kulturbahnhof Kassel